Ab dem 16.12.2020 ist unser Ladenlokal nur noch zur Abholung von Onlinebestellungen und für Reparaturen geöffnet. Bitte rufen Sie vorher an.
Der Onlineshop läuft ganz normal weiter.

Google Coral USB Accelerator

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
61,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 60 Werktage

  • SW11562
  • 842776110077
  • G950-01456-01
Der Google Coral USB Accelerator bringt Real-Time Inferenz für Ihren Pi 4 und viele andere... mehr
Produktinformationen "Google Coral USB Accelerator"

Der Google Coral USB Accelerator bringt Real-Time Inferenz für Ihren Pi 4 und viele andere Computer!

Künstliche Intelligenz / Machine Learning für alle: Google hat mit dem Coral USB Accelerator einen leistungsfähigen Spezialchip (TPU, Tensor Processing Unit) an ein USB 3 Interface angebunden - damit können Tensor Flow Lite Modelle schnell und energiesparend für Inferenz genutzt werden. Ein besonderer Vorteil dieser Lösung: Ihre Daten bleiben lokal. Das hilft bei der Latenz, und natürlich beim Datenschutz!

Google nutzt zunehmend künstliche Intelligenz (AI) und maschinelles Lernen (ML) um seine Dienstleistungen zu realisieren. Dazu entwickelte es für seine Rechenzentren spezialisierte Prozessoren namens TPU ("tensor processing unit"), die die Algorithmen mit dem TensorFlow Framework schneller und energiesparender ausführen können. Beispielsweise wird Google Maps durch von Street View aufgenommene Straßenschilder verbessert, die mit Hilfe eines auf TensorFlow basierenden neuronalen Netzes analysiert werden. Der Clou: TensorFlow kann einfach in Python programmiert werden.

Google bringt mit der Edge TPU, die das TensorFlow Lite Framework unterstützt, einen USB 3 Stick auf den Markt. Die Edge TPU kann bis zu 4 Billionen Rechenoperationen pro Sekunde mit nur 2 W Verbrauch durchführen.

Perfekt in Kombination mit dem Pi 4!

Mit Hilfe der Google Coral Edge TPU kann Inferenz beispielsweise mit dem MobileNet v2 Model bis zu 20 x schneller als auf "dem nackten" Pi 4 ausgeführt werden. Es können so real-time Erkennungen in Videostreams mit über 50 fps durchgeführt werden, die mit dem Pi 4 ohne Beschleuniger nicht möglich wären.

Dank Python und vielen Beispielen online rund um TensorFlow kann man in das Thema künstliche Intelligenz und Machine Learning mit dem Google Coral USB Accelerator einfach und mit Stil einsteigen.

Hier finden Sie die offizielle "Get started" Anleitung für den USB Accelerator! 

Technische Daten Coral USB Accelerator

  • Google Edge TPU ML accelerator coprocessor
  • USB 3.0 (USB 3.1 Gen 1) Type C socket
  • Unterstützt Linux, Mac und Windows auf dem Hostsystem
  • Leistungsaufnahme bis zu 900 mA Peak @ 5 V
  • Abmessungen Coral USB Stick: 65 mm x 30 mm x 8 mm

Diese Benchmarks sind interessant, um ein Gefühl für die Leistungsfähigkeit des Coral USB Accelerators zu bekommen.

Anforderungen an das Hostsystem

  • Linux Debian 6.0 oder höher, oder ein Derivat davon (bspw. Ubuntu 10.0+, Raspbian)
  • Systemarchitektur: x86-64, ARMv7 (32-bit) oder ARMv8 (64-bit)
  • macOS 10.15 mit entweder MacPorts oder Homebrew installiert
  • Windows 10
  • Ein freier USB Port (sollte für beste Performance USB 3 sein)
  • Python 3.5, 3.6 oder 3.7

Umgebungstemperatur

Empfohlene Umgebungstemperatur:

  • 35°C - reduzierte Taktfrequenz
  • 25°C - maximale Taktfrequenz (für optimale Leistung)

Lieferumfang Google Coral USB Accelerator

  • USB Accelerator
  • USB 3 Kabel

Google stellt im Coral.ai Projekt mehrere interessante Beispiele und Tutorials bereit, beispielsweise eine "Variante" von AlphaGo Zero die Minigo genannt wird.

Potential für industrielle Anwendungen

Der Google Coral USB Accelerator ist ein revolutionäres Produkt, ähnlich wie der Raspberry Pi, für machine learning Anwendungen! Damit werden embedded Lösungen möglich, die beispielsweise Probleme mit Werkstücken erkennen können, Verkehrssituation erkennen können, und vieles mehr.

Downloads & Dokumentation

Hinweise & Sonstiges

Wichtiger Hinweis: Der USB Stick kann beim Betrieb sehr heiß werden, was Verbrennungen verursachen kann -  bitte warten Sie bis er abgekühlt ist bevor Sie ihn anfassen!

Google und wir übernehmen keine Verantwortung für Schäden falls das Gerät außerhalb der empfohlenen Umgebungstemperatur betrieben wird.

Weiterführende Links zu "Google Coral USB Accelerator"
Zuletzt angesehen